Veranstaltungen

Home

2012

Veranstaltungen, Programme und Termine 2012





  • Stabipakt-logo

    NEWSLETTER 2012: Academic Reconstruction in South Eastern Europe University collaboration in Teaching, Study and Research






  • Anerkennung In Deutschland Rgb

    Informationen zur Anerkennung Ihres Berufsabschlusses in Deutschland (Flyer, pdf, 200kb)




  • Bewerbungsfristen für DAAD-Stipendien: 15.11.2012 (Architekten: 01.11.2012)

    Bewerbungsfristen für DAAD-OSI-Stipendien: 01.11.2012





  • Info-Tour zu Studieren, Forschen und Praktika in Deutschland:

    • 15.10.: Nis -- 11h (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) -- 13h (Elektrotechnische Fakultät)

    • 16.10.: Novi Pazar -- 10h (Staatliche Universität) -- 12h (IUNP)

    • 18.10.: Kragujevac -- Messe

    • 19.10.: Novi Sad - 10h (Tehnicki fakultet, svecana sala) -- 13.05h (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultaet)








  • 10.-17.10.2012: Virtual Career and Education Fair "Dankarijera.com"


    Dankarijera-2012





  • 19.09.2012: The DAAD at the MBA-Fair in Hotel Hyatt Regency, Belgrade.


    Mba-fair-2012-2




  • Am Montag, den 10.09.2012, begann die Sommerschule "Social Dimensions of Human Trafficking in the Balkans", eine gemeinsam durchgeführte Veranstaltung der GIZ und des DAAD. Die Grußworte sprachen der Rektor der Universität Belgrad, Prof. Dr. Branko Kovacevic (Bildmitte), der Sekretär für Entwicklungszusammenarbeit der Deutschen Botschaft in Belgrad, Christoph Eichen (2.v.l.), der Leiter des DAAD-Südosteuropa-Referats, Thomas Zettler (links), der Minister für Bildung und Forschung, Prof. Zarko Obradovic (r.) sowie der Premierminister der Republik Serbien, Ivica Dacic (2.v.r.). Letzterer hob die Relevanz des Themas für die Region hervor und regte - im Sinne der Nachhaltigkeit - eine Fortführung der Sommerschule in den kommenden Jahren an.

    Giz-daad-ss-podium2

    Giz-daad-ss-audience Giz-daad-pk-dacic
    Ministerpräsident Ivica Dacic und Wissenschaftsminister Zarko Obradovic (l.) bei der Eröffnung der GIZ-DAADSommerschule in der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste (SANU).




  • Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) veranstalten vom 10.-28. September eine Sommerschule zum Thema "Social Dimensions of Human Trafficking in the Balkans". Bewerbungen sind möglich bis zum 1. August.

    Social Protection




  •  Falling Walls Lab - looking for young talents!

    Falling-walls-lab-logo

    On November 8, 2012, the Falling Walls Lab Berlin will gather 100 outstanding young minds in Berlin. If you would like to be among the participants, you are welcome to send us your application and describe your idea and motivation. All participants will be granted an A.T. Kearney Scholarship for the Falling Walls Conference (accommodation for 1 night Nov. 8/9 covered).
    The Falling Walls Lab Berlin: November 8, 2012, full day ESMT European School of Management and Technology, Berlin
    Application: www.falling-walls.com/lab (deadline: September 30, 2012)




  • Science Tour 2012: Understanding Biodiversity and Climate Change (25 November - 1 December 2012)

    Research In Germany-kls

    The German Academic Exchange Service (DAAD) invites scientists and administrators from universities and research institutions to participate in a tour with focus on interdisciplinary research in biodiversity and climate change in Germany.
    Apply now: http://www.research-in-germany.de/sciencetour2012




  • Das DAAD-Informationszentrum Belgrad hat vom 13. Juli bis 13. August 2012 Sommerpause. In dieser Zeit wird keine Sprechstunde stattfinden und Anfragen per E-Mail werden erst ab dem 14. August wieder bearbeitet. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!



  • Der Tagungsband des GATE-Germany Marketing-Kongresses 2011 steht nun auch als Download zur Verfügung. Er ist als Band 5 in der Schriftenreihe Hochschulmarketing unter dem Titel "Auf dem Weg zur globalen Hochschule - Internationales Marketing für morgen" im Januar erschienen (pdf, 5,2MB, auf Deutsch).


  • Am 7. Juni empfing eine Gruppe neuer DAAD-Stipendiaten, die für Master- und längere Forschungsaufenthalte nach Deutschland gehen werden, ihre Urkunden vom deutschen Botschafter, S.E. Wolfram Maas, im Garten der Residenz (Bild: 1000x465).
    Stip-urkundenuebergabe-botschafter-kl



  • INFO: DAAD-Chat: How to apply for university studies in Germany
    If you decide to study in Germany you will be able to choose from a great variety of universities, subjects, and courses. The terms and form of application for studies at a German university depend on the degree programme. Will you apply for a course, which is subject to a centrally restricted admission policy (the so called nationwide Numerus Clausus)? Or does the university itself decide about your admission? Chat and discuss your questions in English or German with our experts, on Wednesday, 13th June 2012, 4-5pm CEST. You can also post your question now and vote for other questions!
    Studyin.jpg



  • The FALLiNg WALLs LAb. brighT miNds, 3 miNuTes, 1 dAY.
    Falling Walls Lab - looking for young talents! Present your research or business idea in 3 minutes: Chat with a prominent jury and connect with young scientists, entrepreneurs and professionals. The winners travel to the final in Berlin and receive a grant for the Falling Walls Conference on 9 November 2012. Vienna (June 15), Cologne (July 5), Munich (July 6).
    Application: www.falling-walls.com/lab

    Falling-walls-lab-logo
    The Falling Walls Lab is a challenging new format that gives you the opportunity to present your breakthrough to fellow scholars and a distinguished jury from academia, research institutions and business – in 3 minutes. Being part of the Falling Walls Lab is a unique chance to share your breakthrough, exchange insights on an interdisciplinary level and network with excellent young academics and professionals.
    >> Website >> Call for Participation



  • CfA: Andrasy Universität Budapest vergibt zwei Drittlandstipendien für Masterprogramme in deutschsprachigen Studiengängen. Hier ist der Antrag auf Drittlandstipendium zu finden.



  • Die neue Stipendienbroschüre der Deutschen Botschaft in Belgrad ist fertig! Sie beinhaltet eine große Anzahl an Stipendien-Ausschreibungen für serbische Studierende und Wissenschaftler.
    Die Broschüre ist im IC-Belgrad, der Deutschen Botschaft und weiteren deutschen Institutionen in Serbien erhältlich und ist hier auch als pdf-Version verfügbar.
    Broschuere-botschaft



  • CfA: Green Talents Competition 2012. Wanted: Bright Minds with Green Ideas: Apply now for the German Federal Government’s 4th Green Talents Competition!
    Green-tal



  • CfA: DIES-Partnerschaften mit Hochschulen in Entwicklungsländern im Bereich Hochschulmanagement (Leaflet, Annex).



  • CfA: Praxispartnerschaften mit Hochschulen und Unternehmen in Deutschland und in Entwicklungsländern:
    Im Mittelpunkt des Programms steht die Verbesserung der Hochschulausbildung in den Entwicklungsländern, damit sie den Anforderungen des Arbeitsmarktes besser Rechnung trägt zur Wirtschaftsentwicklung beiträgt und dem „brain drain“ entgegen wirkt. Mit dem Programm, das sich an alle Fachbereiche richtet, soll das praxisnahe Studium sowie das wirtschaftsorientierte Profil der Hochschulen in Entwicklungsländern unterstützt werden.
    Der Praxisbezug soll durch Hochschulkooperationsprojekte unter Beteiligung der deutschen und lokalen Wirtschaft (Unternehmen, Kammern der Verbände) im Entwicklungsland erreicht werden. Tragfähige Strukturen der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sind das wesentliche Ziel der Praxispartnerschaften (Merkblatt).
    Antragsberechtigt ist die deutsche Hochschule.



  • Ausschreibung: "Rückgewinnung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland“ (pdf)



  • März 2012: IC-Newsletter



  • 14.03.2012: Präsentation an derJuristischen Fakultät der U Belgrad (Einladung)

    Daad Icb Irz-logo Deutsch Web Stabipakt



  • 13.03.2012: Präsentation an der Fakultät für Elektrotechnik der U Belgrad

    Etf-praesentation


  • 08.03.2012: Teilnahme an der Bildungsmesse "EDUfair" in Belgrad (Hotel Continental).

    Oivivio-2012-1 Oivivio-obradovic
    1. Bild: Stand des DAAD Belgrad, 2. Bild: Grußwort des Ministers Žarko Obradović (Bildung und Wissenschaft)

  • 01.-03.03.2012: Das DAAD-Informationszentrum Belgrad beteiligt sich an der Bildungsmesse "Putokazi" in Novi Sad.

    Putokazi-stand

  • Das Berliner Künstlerprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes ist international eines der angesehensten Stipendienprogramme für Künstlerinnen und Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik und Film. Seit 1963 verleiht es jährlich und weltweit rund 20 Stipendien für einen meist einjährigen Aufenthalt in Berlin. Die Namen der über 1.000 ehemaligen Gäste belegen eindrucksvoll den Qualitätsanspruch des Programms. In den fast 50 Jahren seines Bestehens hat es damit einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Repräsentanz der zeitgenössischen Kunst in Berlin geleistet.
    Berliner-kuenstlerprog


  • Leibniz-DAAD Research Fellowships - Announcement 2012: ‘Leibniz-DAAD Research Fellowships’ is a programme implemented 2011 by the ‘Leibniz Association’ (Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz) and the ‘German Academic Exchange Service’ (DAAD). The fellowships offer highly-qualified recent foreign postdocs the opportunity to conduct special research at institutes of the Leibniz Association in Germany.

    Leipniz-logo Small Daad-logo Ohne-schrift


  • 10.01.2012: Serbien wird assoziiertes Mitglied von CERN. Am 10. Januar 2012 unterzeichneten der Präsident Serbiens, Boris Tadic, und der CERN- Direktor, Rolf Dieter Heuer, in Genf die Assoziierungsvereinbarung. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird damit die Vollmitgliedschaft folgen.
    Serbien war 1954, als eine der Republiken des ehemaligen Jugoslawien, Gründungsmitglied von CERN, trag aber 1961 wieder aus, allerdings gab es immer wieder serbische Wissenschaftler, die sich im CERN an Experimenten beteiligten, so das bekannte Institut Vinca sowie die Fakultät für Physik der Univerisität Belgrad (PM der Serbischen Regierung, mehr...).


  • Seit dem 1. Januar 2012 ist Prof. Dr. Margret Wintermantel neue Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Mit der Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz steht zum zweiten Mal eine Frau an der Spitze der weltweit größ­ten Organisation für internationalen akade­mischen Austausch und Wissen­schaftskooperationen. Ebenfalls neu im Amt ist der DAAD-Vizepräsident
    Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Präsident der Universität Gießen.

    Wintermantel Mukherjee
    © Eduard Fiege (l.), JLU-Pressestelle Franz Möller (r.)


  • Das DAAD-Informationszentrum bedankt sich bei allen Studierenden und Wissenschaftlern für ihr Interesse am Hochschulstandort Deutschland und für die Vielzahl an eingegangenen Bewerbungen. Alles Gute für 2012!