Beschreibung des Programms

Das Internationale Exzellenz-Stipendienprogramm (IES) von Copernicus Berlin e.V. ist ein Stipendienprogramm, das motivierten Studierenden aller Studienfächer aus Ost-, Südosteuropa, Kaukasus und Zentralasien mit überdurchschnittlichen Leistungen ein Auslandssemester in Berlin ermöglicht. Mit diesem Programm bekommt man eine Chance die Fachkenntnisse an den besten deutschen Universitäten (HU Berlin, FU Berlin, HWR Berlin, Universität Potsdam) zu vertiefen. Während des 6-monatigen Aufenthaltes werden die Geförderten aktiv am Vereinsleben teilhaben. Sie werden auch die deutsche Kultur hautnah durch das Leben in einer deutschsprachigen Gastfamilie sowie durch die Kulturveranstaltungen und Social Meetings erleben. Außerdem nehmen die Geförderten an den programmbegleitenden und weiterentwickelnden Aktivitäten teil, die sie intensiv mitgestalten.

Die Geförderten bekommen einen Studienplatz an der Freien Universität Berlin oder Humboldt Universität zu Berlin. Der Studienaufenthalt ist nur auf ein Semester befristet.
Ein Praktikum ist ein wichtiger Teil des IES-Programms und soll zum Erwerb der internationalen Arbeitserfahrung, zur Entwicklung der persönlichen und fachlichen Kompetenzen dienen. Im Rahmen des IES-Programms soll mindestens 8 Wochen Vollzeitpraktikum geleistet werden.

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen (Bachelor, Master, PhD) aus den folgenden Ländern: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzogovina, Georgien, Kasachstan, Kirgisien, Kosovo, Moldau, Mongolei, Montenegro, Nordmazedonien, Russland, Serbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Türkei, Ukraine, Usbekistan.

Akademische Voraussetzungen

Einschreibung an einer Hochschule in einem Bachelor-, Master oder PhD-Programm

Anzahl der Stipendien

jährlich ca. 12 Stipendien

Laufzeit

ca. 6 Monate

Stipendienleistung

Im Rahmen des IES-Programms bietet Copernicus Berlin 3 Fördermöglichkeiten an.
1) Mit dem Vollstipendium werden folgende Kosten der Programmteilnehmenden übernommen:
  • Monatlich wird Taschengeld ausgezahlt,
  • Die Krankenversicherungskosten werden erstattet,
  • Die Kosten für Unterkunft, Immatrikulation, Haftpflichtversicherung, Bildungsreisen, Sozialtreffen, Verwaltung, Begrüßungspaket, kulturelle Veranstaltungen, internationale Seminare, Beratung, Betreuung und Workshops werden übernommen.
  • Die Reisekosten werden nicht übernommen.

2) Mit dem Teilstipendium PLUS übernimmt Copernicus Berlin folgende Kosten der Programmteilnehmenden:
  • Monatlich wird Taschengeld ausgezahlt,
  • Die Kosten für Unterkunft, Immatrikulation, Haftpflichtversicherung, Bildungsreisen, Sozialtreffen, Verwaltung, Begrüßungspaket, kulturelle Veranstaltungen, internationale Seminare, Beratung, Betreuung und Workshops werden übernommen.
  • Die Reisekosten und Krankenversicherungskosten werden nicht übernommen.

3) Mit dem Teilstipendium übernimmt Copernicus Berlin folgende Kosten der Programmteilnehmenden:
  • Monatlich wird Taschengeld ausgezahlt,
  • Die Kosten für Immatrikulation, Haftpflichtversicherung, Bildungsreisen, Sozialtreffen, Verwaltung, Begrüßungspaket, kulturelle Veranstaltungen, internationale Seminare, Beratung, Betreuung und Workshops werden übernommen.
  • Die Reisekosten und Krankenversicherungskosten werden nicht übernommen.
  • Die Kosten für die Unterkunft für 2 Monate (1.650 Euro) sind zu zahlen, der Rest wird von Copernicus Berlin übernommen.

Formalia

Informationen zu den benötigten Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Bewerbungsschluss

Bewerbungszeitraum:
  • 1. Oktober - 20. Dezember (für das folgende Wintersemester)
  • 1. April - 30. Juni (für das folgende Sommersemester)

Wählen Sie bitte Ihren Status und Ihr Herkunftsland, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status und/oder Herkunftsland nicht in diesen Listen?Sollte Ihr Status und/oder Herkunftsland nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste Ihren Status und Ihr Herkunftsland.