Inhalt

Kooperationen mit Hochschulen

Die Außenfassade der Universität Karlsruhe.
© DAAD/Wenzel

Hochschulen in Deutschland und in der ganzen Welt pflegen ein internationales Netzwerk an Kontakten zu Partnereinrichtungen. Mit seinen Förderprogrammen lädt der DAAD die deutschen Hochschulen ein, diese Netzwerke weiter auszubauen.

Studierende auf dem Gang einer Hochschule.

Hochschullandschaft und Tipps für Kooperations-Anbahnung

Deutsche Hochschulen unterhalten eine Vielzahl an Kooperationen mit Hochschulen anderer Länder. Diese Kooperationsvereinbarungen fördern den akademischen Austausch von Studierenden und Professorinnen und Professoren sowie die Durchführung von gemeinsamen wissenschaftlichen Projekten. Dennoch gibt es gegenwärtig noch großes Potential für den Ausbau neuer Kooperationen in den verschiedensten Wissenschaftsbereichen.

Mehr

Hochschul- und Forschungslandschaft in Serbien

Serbien hat 18 akkreditierte Universitäten (acht staatliche und 10 private). Daneben gibt es 55 akkreditierte “Vocational study colleges” (professional studies) mit insgesamt ca. 50.000 Studierenden und 8 “Academy study colleges”.

Mehr
Hochschulmitarbeitende sehen sich Förderprogramme auf dem Laptop an.

Programmausschreibungen finden

Hier finden Sie eine Übersicht über Programmausschreibungen des DAAD für deutsche Hochschulen.

Zur Projektförderdatenbank auf daad.de

Programme für Hochschulkooperationen

Hier finden Sie Programme für kooperative Projekte deutscher Hochschulen mit einem serbischen Partner sowie aktuell geförderte Projekte.

Mehr

Anzeigen deutscher Hochschulen

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

International and English-taught master programs at Germany’s most bea...

Launch your career with a state-of the-art master’s degree from one of the world’s best young universities. https://www.uni-passau.de/en/study/

Mehr
1/2

Kontakt

Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts